Vereinbarung über die Eignungsuntersuchungen von Sicherungspersonal auf Gleisbaustellen

Gemeinsam mit der ÜGG, dem BDSW sowie Firmenvertretern der Sicherungsbranche hat die BVMB in mehreren Workshops mit der DB AG eine Vereinbarung über die Eignungsuntersuchungen von Sicherungspersonal auf Gleisbaustellen erarbeitet. Die Vereinbarung findet Eingang in die Allgemeinen Vertragsbedingungen des DB Einkaufs und beinhaltet die Anforderungen an die körperliche und geistige Eignung des Sicherungspersonals.

Es ist nun möglich, neben der ias AG, die bisher alleinig zur Durchführung der Untersuchungen berechtigt war, auch andere Dienstleistungsanbieter für die Durchführung der psychologischen Eignungsuntersuchungen heranzuziehen. Bitte beachten Sie hierbei, dass sich diese zwingend an die in der Vereinbarung aufgeführten Untersuchungsinhalte und -fristen halten sowie die vereinbarten Qualifikationen aufweisen müssen. Die Vereinbarung findet ebenfalls auf bestehende Verträge Anwendung.

Das entsprechende Dokument und die Lieferanteninformation der DB AG können Sie bei der BVMB anfordern: