BVMB-Arbeitskreis Straße/Brücke am 12. Oktober 2016: Hohe Beteiligung – Viel Diskussion!

Publikum

Vizepräsident RA Jürgen Faupel konnte in gewohnter Weise auch zur diesjährigen Herbsttagung des BVMB-Arbeitskreises Straße/Brücke eine Vielzahl von Mitgliedern im NH Hotel Frankfurt Airport West in Raunheim begrüßen.

Die Teilnehmer brachten sich intensiv mit zahlreichen Wort- und Diskussionsbeiträgen in das vielseitige Veranstaltungsprogramm ein.

Zu Beginn der Sitzung wurde durch die BVMB-Geschäftsführerin Frau Dipl.-Ing. Annette Zülch ein Kurzbericht zu den aktuellen Aktivitäten im Bereich Straßeninfrastruktur und Ingenieurbau gegeben. Im Wesentlichen wurden die Themen Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur, Gespräche mit Vertretern aus Bund (BMVI) und Länderverwaltungen, Auftraggebern und Politik, Neugründung einer Bundesfernstraßengesellschaft sowie ÖPP im Bundesfernstraßenbau behandelt.

Im Anschluss wurde von Herrn LBD Dipl.-Ing. Norbert Biller, Amtsleiter Staatliches Bauamt Aschaffenburg das Pilotprojekt „Funktionsbauvertrag im Bereich Staatsstraßen/Ortsumgehung Sommerau im Zuge der St 2308“ vorgestellt und mit den Anwesenden diskutiert.

Die Schwerpunktthemen vertragliche und technische Angelegenheiten wurden mit Vertretern des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Bonn sowie der DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Berlin besprochen.

Hierzu diskutierte der BVMB-Arbeitskreis mit zuständigen dem Referatsleiter „Brücken-, Tunnel-, und sonstige Ingenieurbauwerke“ Herrn Dr.-Ing. Gero Marzahn die Themen Brückenprogramm, Brückenmodernisierung und Vergabemodalitäten.

Im Anschluss folgte mit Herrn Baudirektor Dipl.-Ing. Georg Holl vom BMVI ein Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu den Themen Funktionsbauverträge, Funktionale Ausschreibungen, Zuschlagskriterien und Nebenangebote.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmer in konstruktiver Weise mit Herrn Dr.-Ing. Udo Pasderski, Bereichsleiter bei der DEGES Punkte zum partnerschaftlichen Umgang.

Der Nachmittag wurde durch Vorträge und Diskussionen zum Forschungsprojekt SmartSite, insbesondere hier der Cloud-basierten Planung und Prozesssteuerung sowie der Prozessoptimierung im Asphaltstraßenbau ausgefüllt. Hierzu konnten einerseits Herr Karsten Dietrich von Topcon Deutschland Positioning GmbH sowie Herr Michael Heid von Atlas Copco MCT GmbH und der Herr Stefan Volz, Volz Consulting GmbH gewonnen werden.

Zum Ausklang der Veranstaltung nutzten die Sitzungsteilnehmer auf Einladung der BVMB die Gelegenheit zum weiteren Erfahrungsaustausch.

Biller 3

LBD Dipl.-Ing. Norbert Biller

Dr Marzahn 1

Dr.-Ing. Gero Marzahn

Holl 3

Baudirektor Dipl.-Ing. Georg Holl

Pasderski 2

 Dr.-Ing. Udo Pasderski

Dietrich

Karsten Dietrich

Heid 1

Michael Heid