BVMB-Arbeitskreis Straße/Brücke am 21. April 2016 ein voller Erfolg!

Am 21. April fand die erste Sitzung des BVMB-Arbeitskreises Straße/Brücke des Jahres 2016 im Mercure Hotel Frankfurt Airport in Kelsterbach statt. Die Veranstaltung war wie gewohnt sehr gut besucht. Die zahlreichen Teilnehmer verfolgten interessiert die Vorträge der Referenten und beteiligten sich intensiv an den anschließenden Diskussionen.

faupel kahrs portraet(J. Faupel, MdB Johannes Kahrs, v.l.)

Durch Herrn RA Jürgen Faupel konnte Herr MdB Johannes Kahrs, Obmann im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, als Referent gewonnen werden. Im Anschluss an seinen Vortrag fand eine rege Diskussion zur Reform der Auftragsverwaltung für die Fernstraßen des Bundes statt.

Frau Dipl.-Ing. Annette Zülch trug einen Kurzbericht zu den aktuellen Aktivitäten der BVMB im Bereich Straßeninfrastruktur und Ingenieurbau vor.

Zum Thema „ÖPP im Bundesfernstraßenbau“ stellte Herr Dr. Jörg Hopfe von der NRW.Bank in Münster die Ergebnisse der Ad hoc-Arbeitsgruppe, die im Auftrag von Herrn Verkehrsminister Michael Groschek, Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW ins Leben gerufen wurde, vor. 

Weitere Schwerpunktthemen der Arbeitskreissitzung zu vertraglichen Themen wurden durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie durch die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH abgedeckt. Hierzu referierte Herr Baudirektor Georg Holl aus der Abteilung Straßenbau des BMVI zur aktuellen Vergaberechtsreform und stand den Teilnehmern Rede und Antwort in einer intensiven Diskussionsrunde.  holl portraet2 

 

 

irngartinger rechts

  

 

 

irngartinger links

Herr Dipl.-Ing. Andreas Irngartinger, Bereichsleiter bei der DEGES, stellte im Anschluss die ersten Erfahrungen aus Pilotprojekten der DEGES mit Building Information Modeling (BIM) vor. 

taeube portraet

Am Nachmittag folgten Vorträge und Diskussionen zu Themen aus dem technischen und organisatorischen Bereich: 

Hierzu konnte der Geschäftsführer des DAV, Herr Dipl.-Ing. André Täube, gewonnen werden.

weller portraet Herr Dr. Stefan Weller, Leiter Softwareprodukte der JOSEPH VÖGELE AG, stellte das Produkt „Witos Paving“ zur Optimierung der Prozesse im Asphalteinbau vor.

 

Zum Ausklang der Veranstaltung nutzten die Sitzungsteilnehmer auf Einladung der BVMB die Gelegenheit zum weiteren Erfahrungsaustausch.